2. International Conference on Research in Osteopathic Medicine (ICROM2)

Am Samstag, 5. November 2016, findet in München die zweite von IAO und VWOD organisierte internationale wissenschaftliche Konferenz über Osteopathie statt. Thema ist diesmal die Pädriatische Osteopathie. Die Konferenz gibt einen Überblick über den gegenwärtigen Stand der Forschung im Bereich der Kinderosteopathie. Als Referenten konnten namhafte Experten verpflichtet werden. Konferenz-Sprachen sind Deutsch und Englisch. Die Konferenzgebühr beträgt 145 Euro inklusive Konferenzgetränke, Pausensnacks und Mittagessen sowie Live-Streaming (der Livestream kann 3 Monate lang nach der Konferenz abgerufen werden). VWOD-Mitglieder bezahlen nur 130 Euro. Wer der Konferenz nur im Internet folgen möchte, bezahlt 49 Euro.

Programm:

Vormittags (10 – 13 Uhr)

“Standardisierte osteopathische Diagnostik der Schädel- und Haltungsasymmetrie bei Säuglingen als Grundlage für die osteopathische Therapie bis zum vierten Lebensjahr.”
Marc Asche, D.O., MSc.Ost., MSc.Päd.Ost. (D)

“Infants with positional skull deformation: anthropometric and morphological assessment. Various measurement tools for the osteopath.”
Nicolas Segers (B)

“Physiotherapie bei kindlicher Symmetriestörung.”
Susanne Bareis (D)

“Therapie-Effekte befundorientierter osteopathischer Behandlung bei Säuglingen mit Haltungsasymmetrie und lagebedingtem Plagiocephalus.“
Stephan Klemm, D.O., MSc.Ost. (D)

Nachmittags (14 – 18 Uhr)

“Die kraniofasziale Entwicklung von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr unter Berücksichtigung der kieferorthopädischen Therapie.“
Prof. Dr. H. Fischer-Brandis (D)

“Klinische- und bildgebende Differenzialdiagnostik kindlicher Bein- und Hüftschmerzen – alles nur Wachstumsschmerzen?”
Dr. Thomas Karsch (D)

“Klinische Diagnostik in der Kinderosteopathie bei Säuglingen und Kleinkindern aus Sicht des Pädiaters.”
Dr. Gabriele Falliner-Valentin (D)

“Osteopathische Behandlung von Regulationsstörungen bei Säuglingen in der 8.–12. Lebenswoche – eine Pilotstudie.”
Priska Wikus, D.O., MSc.Ost. (A)

“Salutogenese im Kontext Gesundheitsphilosophie adaptiert auf Kinder und Jugendliche.”
Dr. Peter Valentin (D)

Termin:         Samstag, 5. November 2016, 9:00 bis 18:00 Uhr

Ort:              Holiday Inn (Kongresszentrum), Inselkammerstrasse 7-9, 82008 Unterhaching

Kontakt:        icrom@osteopathy.eu

Sprachen:     Deutsch und Englisch (Übersetzung durch Simultandolmetscher)

Kosten:        145 Euro (VWOD-Mitglieder: 130 Euro) / Live Streaming 49 Euro

Anmeldung:  http://www.osteopathie.eu/de/icrom/anmeldung

Am Vorabend findet im Konferenzhotel ab 17 Uhr ein Meet & Greet statt. Für Konferenzteil­nehmer steht eine begrenzte Anzahl von Zimmern im Holiday Inn zur Verfügung. Reservierung unter reservation@holiday-inn.muenchen.de.

Bereits am 3. und 4. November findet am gleichen Veranstaltungsort ein eineinhalbtägiger Postgraduate-Kurs „Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie kraniofaszialer Funktionsstörungen.“ statt. Kosten: 310 Euro / 350 Euro inkl. Livestreaming / 415 Euro inkl. ICROM2.

↑ oben
Inhalt